Vom Experten zum Moderator

Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden & Panels leiten

Kursnummer: KOM-104

Synopsis

Think Tanks, zivilgesellschaftliche Organisationen und Forschungseinrichtungen brauchen und pflegen den Diskurs meist im Rahmen von Podiumsgesprächen und Paneldiskussionen. Aber auch Unternehmen nutzen dieses Format, sei es in Stakeholderdialogen oder in internen Townhall-Meetings. Häufig übernehmen Führungskräfte und Experten dann die Rolle des Moderators. Diese Rolle ist oft nicht klar definiert und wird dadurch leicht unterschätzt. Wie wird der Experte zu einem guten Diskussionsleiter? Mit Hilfe von Analysen, von Talkrunden sowie praktischen Übungen bereitet dieser Kurs die Teilnehmenden auf die Moderation einer Gesprächsrunde vor. 

Was Sie lernen

  • Vorbereitung einer Diskussionsrunde
  • Prägnante Vorstellung der Teilnehmenden, Einführung in das Thema und Definition von Eingangs- und Schlussfrage
  • Balance finden zwischen ausreden lassen und unterbrechen
  • Rolle als Moderator definieren und Umgang mit Publikum üben?
  • Praktische Hinweise (Ablauf, Setting, Mikrofonierung, Kleidung)

Wie Sie lernen

  • Analyse von Talkrunden
  • Praktische Übungen (höflich unterbrechen, wortkarge Teilnehmer zum Reden ermutigen)
  • Praktische Tipps, die für eine gelungene Diskussion notwendig sind

Für wen

  • Führungskräfte, die nur über Grundkenntnisse in Moderation von Panels und Diskussionsrunden verfügen, zukünftig aber öfter die Rolle des Moderators einnehmen werden und daher ihre Fähigkeit verbessern wollen

Dozenten

Anke Plättner

Anke Plättner
Fernsehjournalistin und Moderatorin

Was mich antreibt: Die Neugier auf mein Gegenüber und der Hunger nach neuen Einsichten.

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Menschen im besten Sinne miteinander ins Gespräch bringen; Fragen und Zuhören lernen.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Ich bin ausgebildete Fernsehjournalistin und arbeite als freie Moderatorin, Journalistin und Medientrainerin in Berlin. Ich moderiere die politische Talksendung „Phoenix Runde“, die WDR TV- Gesprächssendung „eins zu eins“ und führe im ARD Morgenmagazin regelmäßig Interviews zur Innen- und Außenpolitik. Seit über 20 Jahren moderiere ich unterschiedlichste Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen für Stiftungen, Kirchen, Ministerien und NGOs. Ich bin als Mentorin und Trainerin der Medienakademie des Europäischen Forum Alpbach tätig. 

Zeit und Ort

Zeit: 29.09.2017, 10:00-18:00 Uhr
22.11.2018, 10:00-18:00 Uhr
Ort: MYKITA
In den Räumen der MYKITA Academy
Ritterstraße 9
10969  Berlin
Kursnummer: KOM-104
Zurück zur Übersicht