Redenschreiben

Mit der richtigen Haltung und einfachen Regeln zu einem guten Text

Kursnummer: COM-108

Synopsis

Ob beim Firmenjubiläum, auf Kundenevents, vor dem Betriebsrat, vor Vertretern der Öffentlichkeit oder beim Verband gelangen Führungskräfte verschiedener Organisationen oft in die Situation, eine fesselnde Rede schreiben bzw. halten zu müssen. Doch wie gelingt ein Text mit einer klaren Botschaft, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt?

Redenschreiben ist Handwerk, in den meisten Fällen zumindest. Im Crash-Kurs-Verfahren lernen die Teilnehmer die Grundregeln anhand „ihres“ vorbereiteten Themas. Dazu gibt es Antworten auf die Fragen, warum die Haltung wichtig ist, wie man die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnt und warum Paternosterfahren gegen Schreibblockaden hilft. 

Was Sie lernen

  • Die Grundlagen wirkungsvollen Redenschreibens?
  • Einfache Regeln um einen Text interessant zu gestalten
  • Tricks, wie man die Aufmerksamkeit des Zuhörers gewinnt und festhält

Wie Sie lernen

  • Anhand von vielen praktischen Beispielen und der eigenen Vorbereitung
  • Peer-Learning und Coaching?

Für wen

  • Führungskräfte, die gelegentlich für sich oder andere Reden schreiben, aber wenig Erfahrung darin haben?
  • Im Redenschreiben Geübte, die ihre Erfahrungen hinterfragen wollen 

Dozenten

Dr. Knut Bergmann

Dr. Knut Bergmann
Leiter der Kommunikationsabteilung und des Hauptstadtbüros des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln

Was mich antreibt: Unmittelbar die Erfahrung machen, wie aus etwas Theoretischem Praktisches wird.

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Helfen, Debatten zu befördern.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Aktuell leite ich die Kommunikationsabteilung und das Hauptstadtbüro des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Nach meinem Studium an der Universität Bonn arbeitete ich u.a. für die TV-Moderatorin Sabine Christiansen, im Grundsatzreferat des Bundespräsidialamtes und als Redenschreiber für den Präsidenten des Deutschen Bundestages. Ich war Fellow der stiftung neue verantwortung und lehre seit 2003 u.a. an der Freien Universität Berlin und der NRW School of Governance. 

Zeit und Ort

Zeit: 21.06.2019, 14:00-20:00 Uhr
22.06.2019, 10:00-16:00 Uhr
Ort: ProjektZentrum Berlin der Stiftung Mercator
1. OG
Neue Promenade 6
10178  Berlin
Kursnummer: COM-108
Zurück zur Übersicht